fbpx

AAPRAVASI GHAT

Dieses UNESCO Weltkulturerbe lässt einen die Geschichte dieses Landes auf authentische Weise erkunden. Das Denkmal steht essentiell für die Zeit der Britischen Kolonialisierung von Mauritius.

An diesem Ort kamen die ersten Schuldknechte („Indentured Laborers“) auf die Insel, bevor sie zum Arbeiten auf die Zuckerrohrplantagen zerstreut wurden. Manche von ihnen verfrachtete man weiter zu den umliegenden Inseln, wie Reunion, oder nach Australien, in andere afrikanische Länder und sogar bis in die Karibik. Dieser Migrationsprozess zog sich von 1834 bis 1920 hin. Aapravasi Ghat wurde dadurch auch zu einem Zentrum der wirtschaftlichen Entwicklung für die gesamte Insel. Die Briten nutzten es außerdem als eine Art Labor um zu experimentieren, wie die Sklaverei durch freie Arbeit ersetzt werden könnte.

Du strebst fundamentales Wissen über die mauritianische Geschichte im Kolonialismus an? Dann solltest du dir diesen Ort mit seinem reichhaltigen Erbe nicht entgehen lassen.

 

Einige Tipps von Mauritius Explored:

  • Nimm ein Notizbuch mit, falls dich die Geschichte inspiriert.
  • Auf der gegenüberliegenden Straßenseite kannst du den Markt von Port Louis besuchen. Oder du setzt deine Reise zum Caudan-Ufer fort.
Information

 

Historische Stätte

Port-Louis